logo familienfreundlichegemeinde

Gemeinde Längenfeld -  +43 5253 5205

Herzlich Willkommen

 Das Gemeindeamt sowie der Recyclinghof sind am Mittwoch, den 25.11.2020 (Längenfelder Kirchtag) geschlossen!

Barrierefreiheitserklärung

Die Gemeinde Längenfeld ist bemüht, ihre Website im Einklang mit § 14b des Tiroler Antidiskriminierungsgesetzes 2005 zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (Amtsblatt L 327 vom 2.12.2016, S. 1) barrierefrei zugänglich zu machen.


Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Gemeindewebsite www.längenfeld.at.


Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen
Diese Website ist mit Konformitätsstufe AA der "Richtlinien für barrierefreie Webinhalte Web - WCAG 2.1" entsprechend der geltenden harmonisierten europäischen Norm "Europäischen Standard EN 301 549 V2.1.2 (2018-08) vollständig vereinbar.


Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Dieser Erklärung wurde am 22.09.2020 erstellt.


Feedback und Kontakt
Die Bedienbarkeit und Zugänglichkeit unserer Website ist uns ein großes Anliegen. Unsere Angebote und Service auf dieser Website wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Sollten Ihnen dennoch Barrieren auffallen, die Sie an der Benutzung unserer Website behindern - so bitten wir Sie, uns diese per E-Mail mitzuteilen.
Sämtliche Mitteilungen und Anregungen senden Sie uns bitte mit Beschreibung des Problems und ggf. unter Anführung der URL(s) oder des Dokumentes an meldeamt@laengenfeld.tirol.gv.at.

 

Durchsetzungsverfahren
Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie sich mittels Beschwerde an die Ombudsstelle für barrierefreies Internet und mobile Anwendungen des Land Tirol wenden. Die Beschwerde wird dahingehend überprüft, ob es sich um einen Verstoß gegen die Vorgaben des § 14b Tiroler Antidiskrimnierungsgesetzes durch Organe des Landes, der Gemeinden, der Gemeindeverbände und der durch Landesgesetz eingerichteten Selbstverwaltungskörper handelt. Sofern die Beschwerde berechtigt ist, hat die Ombudsstelle dem Land oder den betroffenen Rechtsträgern Handlungsempfehlungen auszusprechen und Maßnahmen vorzuschlagen, die der Beseitigung der vorliegenden Mängel dienen. Weitere Informationen zum Beschwerdeverfahren finden Sie auf der Webseite der Ombudsstelle für barrierefreies Internet und mobile Anwendungen.






Digitale Amtstafel

Amtliche Kundmachungen

Kundmachungen und Informationen der Gemeinde Längenfeld:

Mehr Info

Verordnungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Verordnungen

Mehr Info

Stellenanzeigen & Wohnungen

Hier finden Sie aktuelle Anzeigen der Gemeinde

Mehr Info

Unsere Gemeinde

Längenfeld ist eine Gemeinde im Ötztal im Bezirk Imst (Gerichtsbezirk Silz) in Tirol in Österreich mit 5.346 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2020), davon 4.764 mit Hauptwohnsitz. Damit ist Längenfeld die einwohnerstärkste Gemeinde im Ötztal. Das Ötztal war schon viele Jahrtausende ein wichtiger Verkehrsweg über die Alpen Richtung Süden. Der Fund des Ötzi zeigt von dieser frühen Bewanderung des Tales. Später wurden die Waren dann über das Timmelsjoch Richtung Passeiertal nach Südtirol transportiert. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes Längenfeld finden wir in einer Urkunde der Herren von Montalban, in denen ihre Besitzungen in "Lenginvelt" erwähnt werden. Ab 1288 geben die Urbare von Meinhard II. genauer Auskunft, wo 18 Höfe dem Grundherrn und 14 Höfe dem Vogt des Klosters Frauenchiemsee unterstanden. Im 14. Jahrhundert unterschied man die freien Bauern, die im Haupttal der Ötz lebten, und die Schwaighöfe in Gries im Sulztal oder in Huben, die sich im Besitz des Klosters Frauenchiemsee oder des Landesfürsten befanden. Neben der Viehwirtschaft wurde ab dem 14. Jahrhundert vor allem der Flachsanbau und dessen Verarbeitung zur Haupteinnahmequelle des Ortes. Um 1800 wurde der Ötztaler Flachs wegen seiner guten Qualität sogar an der Hamburger Börse notiert. Dieser Wirtschaftszweig starb erst im 20. Jahrhundert. Das gesamte Ötztal gehörte mit all seinen Orten zum Gericht Petersberg, das ab dem 16. Jahrhundert zweimal im Jahr in Längenfeld einen Gerichtstag abhielt. Längenfeld als politische Gemeinschaft wurde erstmals 1627 im Grundsteuerkataster von Petersberg als Kirchspiel und Hauptort des Gerichts Petersberg bezeichnet und bei den Gemeindereformen 1811 und 1832 zu den 10 Hauptgemeinden des Gerichts Petersberg genannt.

Mehr INFOS

site screenshot medium

Ein paar Zahlen zu unserer Gemeinde

Längenfeld ist eine Gemeinde im Ötztal im Bezirk Imst in Tirol in Österreich mit 5.346 Einwohnern (Stand: 01.01.2020). Damit ist Längenfeld die einwohnerstärkste Gemeinde im Ötztal

 

airplane outlines

Längenfeld liegt auf 1.179m

Die Gemeindefläche beträgt: 195,8 km²

 

board outlines

Zur Gemeinde Längenfeld zählen 21 Weiler:

Aschbach | Astlehn | Au | Bruggen | Burgstein | Dorf | Dorferau | Espan | Gottsgut | Gries | Huben | Im Brand | Lehn | Lehner-Au | Oberlängenfeld | Oberried | Runhof | Unterlängenfeld | Unterried | Winkle | Winklen

 

messages outlines

Die Gemeinde als Förderin des Gemeinwohls

Gelebter Gemeinwohl-Alltag in der Gemeinde mit den ca. 60 registrierten Vereinen

Ansprechpartner

Foto Richard für Gemeindebote

Bürgermeister

Richard Grüner

Tel. 05253 5205-12

 

Amtsleiter

Neurauter Siegfried

Tel. 05253 5205-13

 

Standesamt

Manuela Jordan

Tel. 05253 5205-18

 

Finanzen

Petra Niedrig

Tel. 05253 5205-19

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag:

07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Adresse

 

Gemeinde Längenfeld

Oberlängenfeld 72
6444 Längenfeld
Telefon: +43 5253 5205
gemeinde@laengenfeld.tirol.gv.at

Augenblicke

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.