logo familienfreundlichegemeinde

Gemeinde Längenfeld -  +43 5253 5205

Wohn- und Pflegeheim St. Josef


HAUSREGELN für Besuche im Wohn- und Pflegeheim St. Josef

Seit 01. Jänner 2017 wird unser Wohn- & Pflegeheim St. Josef wieder von der Gemeinde Längenfeld geführt.

In unserem Pflegeheim finden 32 Pflegebedürftige ein neues Zuhause. Dies kann ein Zuhause sein, bei dem wir bis zum Lebensende begleiten, auch in Übergangsphasen oder zur Entlastung von pflegenden Angehörigen im Rahmen der Kurzzeitpflege unsere Dienste anbieten.

Image

Räumlichkeiten und Lage

In unseren geräumigen und modern eingerichteten Einzelzimmern, welche mit dem Pflegepersonal über einen Schwesternruf verbunden sind, fühlen sich unsere Bewohner /-innen wohl und sicher. Alle Zimmer sind barrierefrei und mit modernsten Pflegebetten, behindertengerechten Sanitäranlagen sowie Telefon- und TV/SAT-Anschluss ausgestattet. Wichtig ist uns, dass unsere Bewohner /-innen die Möglichkeit haben, ihre Zimmer individuell und nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Das Haus liegt im Zentrum von Unterlängenfeld mitten im Grünen und ist von einem Garten umgeben. Hier können sich unsere Bewohner /-innen auf geschützten Strecken in der Natur bewegen. Es ist uns eine Herzensangelegenheit die Generationen miteinander in Verbindung zu bringen. So steht unser Garten auch dem Kindergarten Längenfeld und der Sommerbetreuung zur Verfügung. Wie beide Seiten von diesen Begegnungen profitieren, können wir mit Freude regelmäßig bei Besuchen der Kindereinrichtungen von Längenfeld beobachten.

Unsere Heimkapelle in der dritten Etage wird gerne von unseren Bewohner /-innen besucht. Wöchentliche Rosenkränze und Messen sind für den Großteil der Bewohnerinnen und Bewohnern ein wichtiger Punkt im Wochenablauf.

Professionelle und umfassende Pflege mit Herz

Die Bedürfnisse und Wünsche unserer Bewohnerinnen und Bewohnern stehen bei uns im Mittelpunkt. Besonders wichtig ist dabei auch die gute Zusammenarbeit mit deren Angehörigen und betreuenden Ärzten. Hierfür sind die betreuenden Ärzte regelmäßig zu Visiten im Haus. Angehörige sind jederzeit willkommen, um sich mit Fragen oder Wünschen an die Mitarbeiter /-innen oder in speziellen Fällen an die Heim- und Pflegedienstleitung zu wenden.

Die Betreuung findet rund um die Uhr durch qualifiziert ausgebildetes Personal statt. Die Pflege wird im Rahmen des Pflegeprozess für jeden Bewohner individuell geplant und regelmäßig über Pflegevisiten, nach Möglichkeit mit den Betroffenen oder auch Angehörigen, neuerlich auf Aktualität überprüft.

Lebensqualität im Alter

Um für Abwechslung zu Sorgen bieten wir Aktivierungsrunden, Lese- und Singrunden, Spaziergänge, Bewegungs- und Gedächtnistraining sowie Gruppen- und Einzeltherapien und unsere Feste an. Zu unseren Seniorennachmittagen, welche über die Gemiendetafeln kundgemacht werden sind alle Bürgerinnen und Bürger Längenfelds herzlich eingeladen. Wer keine Feier verpassen möchte kann gerne seine Adresse im Büro hinterlegen um per Post eine Einladung zu erhalten.

Da Untersuchungen ergeben haben, dass viele Seniorinnen und Senioren unbemerkt unter Schmerzen leiden, legen wir ein besonderes Augenmerk auf das Erkennen von Schmerzen und darauf folgend deren Therapie. Eine speziell ausgebildete Mitarbeiterin legt mit Unterstützung des gesamten Pflegeteams hier besondere Achtsamkeit auf die Erkennung von Schmerzen und deren Behandlung. Hierzu arbeiten wir mit Hausärzten und Therapeuten eng zusammen um mit Schmerzmedikationen aber auch alternativen Behandlungsstrategien Linderung zu verschaffen.

Uns liegt weiter sehr die Begleitung unserer Bewohnerinnen und Bewohner sowie deren Angehörige auf dem letzten Weg im Leben am Herzen. Hier setzen wir Wert auf ein Sterben in Würde im Kreise der Angehörigen ohne Schmerzen leiden zu müssen.

Essen und Speisen im Wohn- und Pflegeheim St. Josef

Auf unserem Ernährungsplan stehen ausgewogene Menüs von typischer Hausmannskost, welche nach traditionellen Rezepten zubereitet werden. Unser Küchenteam legt großen Wert auf Feiertage und Festigkeiten während des Jahres und überrascht unsere Bewohner /-innen mit Grillfeiern, Abendessen im Beisein der Angehörigen, auf dem Stock zubereitetes Rührei zum Frühstück usw. Für Bewohner /-innen mit Diäten, Unverträglichkeiten und Allergien werden abgestimmte Menüs von unserer Küchenbrigade nach Rücksprache mit unserem diätisch geschulten Küchenchef zubereitet. Unsere Küche steht im regelmäßigen Austausch mit Bewohner /-innen, um deren Wünsche aufzunehmen. Nach Möglichkeit legen wir Wert auf den Einkauf bei Längenfelder Unternehmen.

Für Seniorinnen und Senioren der Umgebung bieten wir die Mittagsmenüs als "Essen auf Rädern" an. Hier wird das frisch zubereitete Essen, von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Sozialsprengels Längenfeld, direkt nach Hause geliefert. Auch der Hort und die Kindergrippe Längenfeld sowie die Kindergärten in Längenfeld werden von uns mit Mittagessen versorgt. Hierfür werden eigene kindgerechte Speisen gekocht.

Mitarbeiter

Wir arbeiten in unserem Wohn- und Pflegeheim in einem multiprofessionellen Team. Die Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Schulungen teil. Aktuell finden regelmäßige Schulungen im Wohn- und Pflegeheim selbst statt, mit den Schwerpunkten der Pflegeprozessumsetzung und Organisationsentwicklung. Hier wird Wert auf die Vernetzung des gesamten Teams gelegt, da jede Abteilung für das Wohl und ein gutes Miteinander von Bewohnern und Pflegern gleichermaßen wichtig sind.

Gerne begleiten wir auch die uns von den Schulen zugewiesenen Auszubildenden im Pflegebereich oder stehen auch als Patenheim für Auszubildende zur Verfügung.

Formalitäten

Bewohneraufnahme: Eine Aufnahme im Wohn- & Pflegeheim ist für künftige Bewohner ein großer und vor allem neuer Lebensabschnitt. Mit der Einbindung von Angehörigen und Freunden, aber auch von unserem geschulten Personal sowie unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern wird das Ankommen im „neuen Zuhause“ Schritt für Schritt begleitet und der bis dahin noch unbekannte Tagesablauf unseres Heimes kennengelernt.

Finanzierung des Heimplatzes: Von unserer Verwaltung werden die finanziellen Verhältnisse (Einkommen und Vermögen) bewertet und nach den Richtlinien der Tiroler Landesregierung in Voll- oder Teilzahler eingeteilt.

Vollzahler: Aufgrund des Einkommens und Vermögens werden die Heimkosten zur Gänze (inkl. 10% MwSt.) vom Bewohner getragen.

Teilzahler: Die finanziellen Verhältnisse aus Einkommen und Vermögen reichen nicht aus um die Heimkosten selber zu tragen. In diesem Fall hat der Bewohner die Möglichkeit einen Antrag auf Gewährung von Mindestsicherung, eingeteilt nach Pflegestufe bei der jeweiligen Hauptwohnsitzgemeinde oder beim Amt der Tiroler Landesregierung/Abteilung Soziales, zu stellen.
Im Laufe der Zeit kann ein Vollzahler zu einem Teilzahler werden, hier unterstützen wir bei den erforderlichen Formalitäten gerne.

Heimkosten: Die Heimkosten werden jährlich, anhand einer Tarifkalkulation vom Amt der Tiroler Landesregierung angepasst und vom Gemeinderat beschlossen. Die Heimgebühren richten sich nach der jeweiligen Pflegestufe des Bewohners.


Informationen über Demenz Tirol - hier.


Für weitere Fragen, Anmeldungen, Bewerbungen oder Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Das Team des Wohn- und Pflegeheim St. Josef

Pflegedienstleitung: Holzknecht Nicole, 05253/4307-610, pflege@laengenfeld.tirol.gv.at
Heimleitung: Auer Patrick, 05253/4307, heimleitung@laengenfeld.tirol.gv.at

 

Für das Wohn- & Pflegeheim St. Josef gelten ab 1. Jänner 2020 nachstehende Tagesätze/Preise:

Bundes- od. Landespflegegeld 

Betreuungs-
Pflegestufe

 

Heim Gebühren
pro Tag*

Heim Gebühren
pro Monat*

 Tarifgruppe
Stufe 0  Wohnheim

€ 46,50 € 1.395,-  Wohnheim
Stufe 1 | € 160,10

Erhöhte
Betreuung 1

€ 65,40 € 1.962,-  Wohnheim
Stufe 2 | € 295,20  Erhöhte
Betreuung 2

€ 79,10 € 2.373,-  Wohnheim
Stufe 3 | € 459,90  Teilpflege 1

€ 99,30 € 2.979,-  Pflegeheim
Stufe 4 | € 689,80  Teilpflege 2

€ 119,40 € 3.582,-  Pflegeheim
Stufe 5 | € 936,90
Stufe 6 | € 1.308,30
Stufe 7 | € 1.719,30
Vollpflege

€ 139,20 € 4.176,-  Pflegeheim
         
*alle Tarife exkl. 10% MwSt.        

Für Bewohner, die Sondennahrung erhalten, wird der Tagsatz um € 4,00 pro Tag reduziert.

Tarife Kurzzeitpflege:

 

Zuschlag für
          Kurzzeitpflege          

        Heim Gebühren
         pro Tag/Monat       
Grundgebühr (Teilpflege 1) plus 10% € 109,23/Tag*
Teilpflege 2 plus 10% € 131,34/Tag*
Vollpflege plus 10% € 153,12/Tag*
     
*alle Tarife exkl. 10% MwSt.    


Investitionskostenbeitrag:


Für HeimbewohnerInnen, die nicht aus der Gemeinde ängenfeld stammen, wird pro Tag ein Auswärtigenzuschlag von € 12,87 (excl. 10% MwSt.) verrechnet.

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag:

07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Adresse

 

Gemeinde Längenfeld

Oberlängenfeld 72
6444 Längenfeld
Telefon: +43 5253 5205
gemeinde@laengenfeld.tirol.gv.at

Augenblicke

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.