logo familienfreundlichegemeinde

Gemeinde Längenfeld -  +43 5253 5205

Am 07. Mai 2020 hat der Gemeinderat von Längenfeld seine 2. öffentliche Gemeinderatssitzung im Jahr 2020 abgehalten.
Auszugsweise die wichtigsten Beschlüsse, die dabei gefasst wurden:


Erledigung der Jahresrechnung für das Rechnungsjahr 2019: Unter dem Vorsitz des Bürgermeister-Stellvertreters und bei Abwesenheit des Bürgermeisters beschließt der Gemeinderat auf Grund des Prüfungsergebnisses vom 10.03.2020 und nach Feststellung, dass die Jahresrechnung ordnungsgemäß zur Einsicht aufgelegt worden war und gegen dieselbe keinerlei Einwände erhoben wurden, einstimmig die Jahresrechnung für das Rechnungsjahr 2019 genehmigend zu verabschieden und dem Rechnungsleger die Entlastung zu erteilen.

Gesamtsummen Vorschreibung Rechnungsabschluss 2019:

       Einnahmen      Ausgaben
Ordentlicher Haushalt       € 15.233.436,04      € 14.606.468,87
Außerordentlicher Haushalt      €  1.026.792,04      €  1.026.792,04


Gesamtsummen Abstattung Rechnungsabschluss 2019:

Ordentlicher Haushalt:       € 15.406.948,39      € 15.581.705,86 
Außerordentlicher Haushalt:       €   1.780.684,33      €   1.780.684,33 
     
Rechnungsergebnis ordentlicher Haushalt:       €      626.967,17  
Rechnungsergebnis ao. Haushalt:       €               0,00  
Kassenbestand zum 31.12.2019:      €      -74.246,89  


Gemeindegutsagrargemeinschaften – Jahresabschlüsse 2019 und Voranschläge 2020: Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, die vorliegenden Jahresrechnungen 2019 sowie die vorliegenden Voranschläge 2020 aller neun Gemeindegutsagrargemeinschaften zu genehmigen.

Angebot Lawinenschutzmaßnahmen: Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, der Firma SYNALP GmbH in Zirl den Auftrag Lawinenschutzmaßnahmen für den Weiler Unterlehn und die L239 – Grieser Straße laut vorliegendem Angebot v. 03.03.2020 (Angebotssumme
€ 17.420,26 inkl. Mwst.) zu vergeben, wobei 1/3 dieser Kosten seitens der WLV, 1/3 seitens der Landesstraße und 1/3 seitens der Gemeinde Längenfeld übernommen werden.

Gewährung von Schulbeihilfen: Der Gemeinderat hat die vorliegenden Ansuchen um Gewährung von Schulbeihilfen für das abgelaufene Schuljahr positiv behandelt.

Festsetzung der Gebühren (Tagessätze, Tarifsätze) für das „Wohn- u. Pflegeheim St. Josef“ ab 01.01.2020: Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, die Heimgebühren (Tagessätze) ab 01.01.2020 und bis auf Weiteres wie folgt festzusetzen:

Altenwohnheim (Tarifsätze täglich):                  Langzeitpflege             Kurzzeitpflege                     

                                                                     (netto)                          (netto)

Wohnheim: ………………………....                  €       46,50                   €             0,00

Erhöhte Betreuung 1 ……………...                   €       65,40                   €             0,00

Erhöhte Betreuung 2 ………………                  €       79,10                   €             0,00                     

Pflegeheim (Tarifsätze täglich):                         

Teilpflege 1 ………………………….                 €       99,30                   €          109,23

Teilpflege 2 ………………………….                 €     119,40                   €          131,34

Vollpflege ……………………………                 €     139,20                   €          153,12.

Weiters wird einstimmig beschlossen, ab 01.01.2020 und bis auf weiteres bei Abwesenheit auf Grund eines Krankenhausaufenthaltes eine Platzfreihaltegebühr (Pflegesatz abzüglich der variablen Kosten von € 7,00, entsprechend dem Schreiben der Abteilung Soziales vom 23.01.2003, Zl. Va-777-401/968/2002) zu verrechnen.

Übertragung Gst. 6230/125 von der GGAG Lehn-Unterried-Winklen in das öffentliche Gut: Der Gemeinderatsbeschluss v. 10.12.2019 wurde geringfügig ergänzt (Übertragung im Schenkungsweg).

Baumeisterarbeiten Kanalerweiterung Winklberg: Der Auftrag wurde an den Billigstbieter
Firma PORR GmbH Roppen um die Nettoauftragssumme von € 151.092,22 vergeben.

Tiefbauarbeiten LWL Leitung Teilstrecke Längenfeld-Gries: Vergabe an Billigstbieter Firma Gebrüder Scheiber GmbH um die Nettoauftragssumme von € 72.848,50.

Löschung Wieder- u. Vorkaufsrecht auf der Liegenschaft Holzknecht Petra u. Martin in Winklen: Der Substanzverwalter wurde einstimmig beauftragt, die vorliegende Löschungserklärung zu unterfertigen.

Vereinbarung zu Tauschvertrag v. 01.08.2017 (Gemeinde mit Gstreingastro GmbH) betreffend Müllraum auf dem Gst. 9726/2 für das Gst. .1799: Es wurde einstimmig beschlossen, den vorliegenden Nachtrag (Vereinbarung) zu unterfertigen.

Dienstbarkeitszusicherungsvertrag zwischen öffentlichem Gut und der TIWAG betreffend unterirdische Verlegung von Starkstromkabeln in den Gsten. 11870, 11876/1 und 11896: Es wurde einstimmig beschlossen, den vorliegenden Vertrag zu unterfertigen.

Pachtansuchen Neurauter Roland in Lehner-Au (TF aus Gst. 11984 für Holzlagerung): Beschluss einstimmig, pachtweise Überlassung auf 5 Jahre (rund 131 m²).

Grundkaufansuchen:

  • Grundverkauf an Herrn Gstrein Ignaz u. Frau Scheiber-Kersten Eveline, TF 1 aus Gst. 12511/1 im Ausmaß von 15 m², Kaufpreis € 136,57 pro m², somit € 2.048,55.
  • Grundverkauf an Frau Haissl Martina, Gst. 8868/3 (GGAG Platthof-Bruggen-Aschbach-Brand),
    628 m², Kaufpreis € 8,00 pro m², somit € 5.024,00.


Bebauungskonzept GGAG Huben:
Der Substanzverwalter wurde einstimmig beauftragt, die Vermessungsurkunden DI Krieglsteiner Ralph (GZl. 9558 u. 9558B v. 25.09.2019) grundbücherlich durchführen zu lassen.

Entwurfsauflage Bebauungsplan 1. Änd. „B187 Huben 21“ (Schöpf Andreas Bau GmbH) wurde mehrheitlich abgelehnt.

Entwurfsauflage und Erlassung Bebauungsplan (Auflage v. 25.05.2020 – 23.06.2020):
Bebauungsplan „B194 Lehn 9“ (Bereich Gste. .1464, .1465 u. .1466 – Riml Rene).

Umwidmung (Entwurfsauflage v. 25.05.2020 – 23.06.2020):
Umwidmung im Bereich der Gste. .781, .782/1 u. 11262 von dzt. Freiland in Sonderfläche Hofstelle (Bereich Bruggen – Scheiber Gotthard).

Ankauf Jalousien für Räumlichkeiten Sommerbetreuung im Funpark Huben: Vergabe an Billigstbieter Firma Wohndesign SERA aus Dorferau um den Anbotspreis von € 2.448,00 inkl. Mwst. erfolgt.

Nutzungsvertrag: Es wurde einstimmig beschlossen, den vorliegenden Nutzungsvertrag über das passive Breitbandnetz (PASSIVE SHARING) mit der T-Mobile Austria GmbH zu genehmigen.


Der Bürgermeister:
Richard Grüner

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag:

07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Adresse

 

Gemeinde Längenfeld

Oberlängenfeld 72
6444 Längenfeld
Telefon: +43 5253 5205
gemeinde@laengenfeld.tirol.gv.at

Augenblicke

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.