logo lf

Gemeinde Längenfeld -   +43 5253 5205 gemeinde@laengenfeld.gv.at

 

Neuigkeiten

Image

Europawahl 2024

einfache Beantragung von Wahlkarten für die Europawahl am 09. Juni 2024:

 

https://www.meinewahlkarte.at/70208/wahl

Image

Ordination Dr. med. univ. Hannes Hörtnagl geschlossen

Die Ordination bleibt von Montag 20.05.2024 bis einschließlich Freitag 31.05.2024 aufgrund von Urlaub geschlossen.

 

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Nachbarkollegen.

 

Im Notfall wählen Sie bitte die Notrufnummer 144.
Ab 19:00 Uhr und an Wochenenden steht Ihnen zusätzlich die Bereitschaftsnummer 141 zur Verfügung.

 

Nächste Ordination: Montag, 03. Juni 2024 ab 08:00 Uhr

Image

Erwachsenen Schule

 Spielerisch Bindung stärken, Gefühle begleiten & Konflikte lösen am 23.05.2024

Für alle, dich sich mehr Leichtigkeit im Familienalltag mit Kindern zwischen 2 und 6 Jahren wünschen. Eine bunte Werkzeugkiste voller Spielimpulse, die von A wie Anziehen bis Z wie Zähneputzen Wunder wirken.

  • Im Workshop werden Alltagssituationen mit Kindern auf kreative Lösungen hin untersucht.
  • Die TeilnehmerInnen bekommen Impulse an die Hand, wie sie spielerisch mit Konflikten umgehen und große Gefühle der Kinder begleiten können.

 

icon pdf klSpielerisch Bindung stärken 

 

Fit bis ins hohe Alter – selbstständig bleiben – Stürze vermeiden 06.06.2024

Wir alle möchten möglichst gesund altern und unsere Selbstständigkeit erhalten, um nicht auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein.

 

Stürze und Verletzungen im Alter stellen eine Bedrohung für diese Selbstständigkeit dar und sind oft der Anfang für Pflegebedürftigkeit.

In diesem Workshop erfahren und üben wir wie wir unsere KRAFT unser GLEICHGEWICHT und unsere BEWEGLICHKEIT trainieren und erhalten können, um möglichst lange fit und selbstständig zu bleiben.

Lerne eine Hand voll Übungen, die auch du zu Hause allein durchführen kannst, wenn du bis jetzt keinen Sport gemacht hast.

 

Sei aktiv und tu etwas für deine Fitness!

 

Es ist noch nicht zu spät, wenn deine Kraft schon etwas nachgelassen hat (das merkst du z.B. beim Treppen steigen) oder wenn du dich hin und wieder etwas wackelig fühlst, wen du ein Hindernis bewältigen musst…

 

Komm vorbei! Zieh bequeme Kleidung und Schuhe an.

 

Anmeldung und weitere Informationen über https://erwachsenenschulen.at/laengenfeld

Wir hoffen auf reges Interesse und wünschen allen TeilnehmerInnen

viel Spaß und Erfolg bei den Kursen!

 

icon pdf klInfos aktuelle Kurs - Erwachsenenschule Längenfeld

Image

A12 Anschlussstelle Haiming-Ötztal: Sperre Autobahn Auffahrt bzw. Abfahrt

In den Jahren 2024 und 2025 wird die A12 Inntalautobahn im Bereich Schlierenzau bis zum Ostportal des Roppener Tunnels (km 120,70 bis km 126,10) einschließlich der Anschlussstelle Haiming-Ötztal generalsaniert. Dies beinhaltet insbesondere die grundlegende Sanierung der Fahrbahnkonstruktion beider Richtungsfahrbahnen, der Anschlussstelle Ötztal-Haiming soweit die Sanierung von neun Brücken. Hinzu kommen Sicherheitsmaßnahmen wie die Erneuerung von Fahrzeugrückhaltesystemen und Wildschutzzäunen sowie der Beschilderung.

 

Zusätzlich zu den angeführten Instandsetzungsmaßnahmen führt die ASFINAG entlang der Hauptfahrbahn sowie bei der Anschlussstelle Haiming-Ötztal bis zum Kreisverkehr Ötztal-Bahnhof eine wasserrechtliche Sanierung durch und bringt so die Oberflächenentwässerung der Autobahn auf den neuesten Stand der Technik.

 

Aus diesem Grund möchten wir Sie über die anstehenden Rampensperrungen informieren:

 

  • Sperren der Abfahrtsrampen in beide Richtungen vom 29.04.2024 bis zum 17.05.2024
  • Sperren der Auffahrtsrampen in beide Richtungen vom 21.05.2024 bis zum 07.06.2024
  • Während des Pfingstwochenendes wird es keine Behinderungen an der Anschlussstelle geben

 

Die Hauptarbeiten an der Anschlussstelle werden in der Zwischensaison der Tourismusregion Ötztal durchgeführt und abgeschlossen, bevor Mitte Juni die Timmelsjoch Hochalpenstraße geöffnet wird.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Image

LWL - Verlegung Burgstein - Straßensperre

Liebe „Burgsteinerinnen“ und „Burgsteiner“!

 

Mit der LWL (Lichtwellenleiter) Verlegung nach Burgstein wird am Montag, den 08. April 2024 wieder begonnen.

 

Zusätzlich beginnt die Firma TINETZ am Montag, den 29. April 2024 mit weiteren Bauarbeiten.

 

Wir wollen darauf hinweisen, dass dadurch die Straße von Montag bis Freitag von 08:00 - 12:00 und von 13:00 - 17:00 Uhr ausnahmslos gesperrt ist. 

 

Die Straßensperre wird je nach Baufortschritt aufrechterhalten.

 

Wir bitten daher um Verständnis.

 

Der Bürgermeister
Richard Grüner

Image

Tirol Zuschuss 2024

Der Tirol-Zuschuss kann vom 01. März bis zum 30. September 2024 beantragt werden. Eine Antragsstellung soll vorwiegend über das Online-Formular erfolgen: www.tirol.gv.at/tirolzuschuss. Für den Wohnkostenzuschuss 2023 sind auch Bezieher:innen einer Mindestsicherungsleistung anspruchsberechtigt.

 

Antragsteller:innen, denen der Heiz- oder Wohnkostenzuschuss 2023 bewilligt wurde, bekommen im März 2024 einen Folgeantrag vom Tiroler Hilfswerk zugeschickt. Bei gleichbleibender Einkommenssituation bzw. unveränderter Haushaltszusammensetzung sind keine Unterlagen erforderlich. Bei einer Veränderung der Einkommenssituation (Einkommensart, Einkommenshöhe) bzw. der Haushaltszusammensetzung (Zu- bzw. Wegzug, Geburt,...) ist der entsprechende Vermerk anzuführen sowie die erforderlichen Unterlagen zu übermitteln.

 

Für Mindestpensionist:innen mit Bezug der Ausgleichzulage und Bezieher:innen einer Mindestsicherungsleistung, denen der Wohnkostenzuschuss 2023 des Landes bewilligt wurde, ist keine Antragstellung erforderlich. Diese erhalten nach amtswegiger Prüfung einer Zusage-Schreiben und die Auszahlung erfolgt automatisiert.

 

Alle eingelangten Anträge werden schnellstmöglich abgearbeitet. Die Auszahlung des Tirol-Zuschuss 2.0 erfolgt heuer gestaffelt: Der Wohnkostenzuschuss wird unmittelbar nach Bewilligung ausbezahlt, der Heizkostenzuschuss folgt im Oktober 2024 zu Beginn der Heizsaison 2024/25.

 

 icon pdf kl Antragsformular HKZ-WKZ 2024
icon pdf kl Richtlinien Heizkostenzuschuss 2024
icon pdf kl Richtlinien Wohnkostenzuschuss 2024

 

Image

Naturcamp 2024 Hochimst

Das diesjährige Highlight 2024 wird das erste Sommercamp in Hochimst sein.

Wir tauchen in die Natur ein, staunen, erforschen, sammeln, kochen, machen Feuer, spielen Spiele, lachen, pflegen Gemeinschaft, wachsen zusammen und knüpfen neue Freundschaften.

 

Das Programm ist vielseitig, abwechlungsreich und voller Abenteuer. Es werden uns auch Experten besuchen zu spannenden Themen, hierzu wollen wir nichts verraten, seid gespannt!

 

Dauer: MO - FR 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

Termine: 15. - 19.07.2024 & 05. - 09.08.2024

 

Teilnehmer: Kinder von 6-12 Jahren

 

Preis pro Woche: 185€ für Vereinsmitglieder & 215€ für nicht Mitglieder
(inkl. Mittagessen, Nachmittagsjause + Getränke, Material und ein Sommercamp T-Shirt)

 

Anmeldeschluss: 30.05.2024 (begrenzte Teilnehmerzahl)

 

Wer wir sind? - Christian Eckart, Zertifizierter body'n brain Trainer Royal Rangers Imst & Bianca Eckart, Gesundheits-, Entspannungs- und Ernährungstrainerin

Institut Lebendig
institut-lebendig@gmx.at
+43 (0) 699 17258117

 

icon pdf klNaturcamp 2024 Hochimst

Image

Sachkundenachweis für Ersthundehalter Termine 2024

Der Verein SVÖ Landeck-Zams-Schönwies bietet wieder Termine für Sachkundenachweis für Ersthundehalter an.

Der Sachkundenachweis findet in der Hundeschule Landeck, 6491 Schönwies Lasalt statt.

 

Termine: jeweils Samstag

  • 22.06.2024 um 17:00 Uhr
  • 31.08.2024 um 17:00 Uhr
  • 02.11.2024 um 17:00 Uhr

Sachkundenachweis incl. Nachweis beträgt € 30,-
Dauer: 3h
Die Schulung wird laut Verordnung ausschließlich in Zusammenarbeit mit tierschutzqualifizierten Hundetrainern durchgeführt.

 

Der Sachkundenachweis soll Hundeliebhabern:innen vor Anschaffung eines Hundes wichtige Informationen geben, um bei der Entscheidung zu unterstützen, welcher Hund zu Ihren Lebensgewohnheiten, Ihrem Umfeld und Ihrer Familie passt, sowie Sie auf Ihre neue Aufgabe und Verantwortung als zukünftiger Hundehalter vorbereiten.

 

Inhalte:
Anschaffung eines Hundes: Rasseauswahl, Zucht oder Tierschutz, Qualzuchtmerkmale, Züchterauswahl, Vorbereitung und Grundausstattung

 

Basis Wissen Hund: Sozailstruktur und Kommunikation Mensch-Hund, Entwicklungsphasen und Ausdrucksverhalten des Hundes, Gesundheit und Bedürfnisse eines Hundes, artgerechte Ernährung, altersgerechte Auslastung, Pflege und 1. Hilfe, Verwahrung des Hundes im Auto und Zuhause, Freilaufflächen

 

Gesetzliche Grundlagen: Tierschutzgesetz, Tierhaltungsverordnung, Verordnung über tierschutzkonforme Ausbildung von Hunden, Chippflicht, Meldepflicht

 

Kosten: Anschaffung Futter, Tierarzt, Ausstattung, Versicherungen, Haftpflicht, Hundesteuer

 

Verantwortungsvoller Umgang mit dem Hund im Alltag: Kinder und Menschen mit Hund, der Hund im Alltag, Erziehung des Hundes, verbotene und geeignete Hilfsmittel, Urlaub mit dem Hund, die richtige Hundeschule finden.

 

Weiteres bietet der Verein Kurse für Welpen, Junghunde bzw. Begleithunde an. Zum Abschluss können die Hunde ab einem Alter von 12 Monaten die nationale bzw. internationale Begleithundeprüfung mit Verkehrsteil (ÖPO-BH-VT bzw. IGP BH-VT) ablegen. (Voraussetzung für weitere Ausbildung z.B. Rettungs-, Lawinen-, Therapie-, Begleit-, IGP-Färtenhunde...)

 

Weitere Informationen unter:
www.hundeschule-landeck.at/termine/

Image

Umweltfreundliche Mobilität wird belohnt

Ab 1. Februar werden klimafreundliche Kilometer im Ötztal mit barer Münze belohnt. Wenn du den öffentlichen Nahverkehr nutzt oder dich in Fahrgemeinschaften organisierst, winken bis zu 15,- Euro pro Monat. Dieses Guthaben kannst du dann über 30 heimischen Betrieben einlösen.

 

Das sind die Spielregeln:
- Jeder Kilometer mit Öffis oder Fahrgemeinschaften wird mit 10 Cent belohnt
- Anbieter:innen von Ridesharings bekommen zum Start 50 Cent. Voraussetzung, die Fahrt muss 12 Stunden vorher ausgeschrieben werden.

 

So bist du am Start:
- ummadum-App downloaden und der Ötztal-Community beitreten
- Via App startet ihr die Aktivitäten und erhaltet die Punkte zum Einlösen gutgeschrieben

 

Ihr habt dazu noch Fragen?
Dann meldet euch gerne unter info@lebensraum-oetztal.at

Image

Schulung Familiäre Pflege

Eine Erkrankung, ein Unfall oder auch ein höheres Alter kann dazu führen, dass Sie zu Hause Pflege oder Betreuung benötigen.
Nach einem Krankenhausaufenthalt stellt diese Situation für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung dar.
In Tirol werden für die Pflege zu Hause verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten angeboten.
Mit dem Schulungsangebot Familiäre Pflege möchten wir Ihnen als pflegende Angehörige ergänzend dazu eine zusätzliche Unterstützung anbieten.
Unabhängig davon, ob Sie professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen, soll Ihnen diese Schulung nützliche Informationen und Anleitungen für die Pflege zu Hause vermitteln.

 

Schulungstermine
2024 – 1. Halbjahr
Familiäre Pflege
Veranstaltungsort
St. Vinzenz Bildungszentrum
für Gesundheitsberufe, 1. OG
Nikolaus-Tolentin-Schuler-Weg 2
6511 Zams


Parkmöglichkeiten entlang der Innstraße.
Achtung, gebührenpflichtige Gemeindeparkplätze!


Juni
Teil 1: 05.06.2024 I Teil 2: 12.06.2024

Schulungszeiten:
Jeweils von 16.00 bis 18.30 Uhr

 

icon pdf klSchulung Familiäre Pflege

Image

NEU - Lehrlingsförderung ab 2024

Liebe Längenfelder Betriebe,

 

der Gemeinderat von Längenfeld hat in seiner Sitzung am 04.04.2023 bezüglich Gewährung Lehrlingsförderung beschlossen, dass ab 31.12.2023 keine Rückerstattung der Kommunalsteuer für auszubildende Lehrlinge an Betriebe genehmigt werden.

 

Es wurde beschlossen ab 01.01.2024 bis auf Weiteres Längenfelder Lehrlingen pro Lehrjahr, unter Vorlage des positiven Lehrzeugnisses sowie des Lehrvertrags (bei einem Längenfelder Betrieb), einen bei Längenfelder Betrieben einlösbaren Wertgutschein iHv € 100,00 zu gewähren.

 

Gemeinde Längenfeld

Der Bürgermeister

Grüner Richard

Image

Verein KiB children care

Hilfe bei der Betreuung von Kindern zu Hause und Unterstützung, wenn ein Kind im Krankenhaus ist.

KiB organisiert Betreuung zu Hause für Kinder:

  • wenn das Kind erkrankt ist,
  • wenn ein Elternteil erkankt ist,
  • wenn Eltern ein Kind im Krankenhaus begleiten und für gesunde Geschwister eine Betreuung benötigen.
    max. 3 Tage pro Krankheit/Anlassfall

Projekt "Auszeit und Luft holen"

Eltern werden bei Bedarf bei der Betreuung der Kinder zu Hause entlastet, auch kein Krankheitsfall vorliegt, max. 3 Tage pro Quartal.
Onlinetelefonie: Betreuung der Kinder via Videotelefonie, um Eltern im Home Office zu entlasten, max. 60 Minuten.
"Schnupperstunden": Eltern und Kinder lernen die Situation "Notfallbetreuung" zu Hause vorab kennen, max. 4 Stunden einmalig pro Mitgliedschaft.

 

Finanzielle Unterstützung

Betreuung zu Hause: Mitgliedsfamilien werden bei den Kosten, die durch die Betreuung zu Hause entstehen, unterstützt.

 

Krankenhaus:

KiB unterstützt Mitgliedsfamilien werden bei den Kosten, wenn ein Kind ins Krankenhaus muss, bei den Kosten für eine Begleitungperson.

 

Tirol

Begleitkosten in öffentlichen Spitälern:
keine Begleitkosten  und Verpflegungspauschale bis zum vollendeten 6. Lebensjahr

  • ab dem 6. Lebensjahr € 31,13/Tag exkl. Verpflegung
  • zusätzlich für Verpflegung: Mittagessen € 8,14/Tag und Abendessen € 6,16/Tag
  • unbegrenzt
  • keine Begleitkosten fallen an, wenn das Kind auf die Mitbetreuung angewiesen ist oder die Begleitperson von der Rezeptgebühr befreit ist

Kur- oder Therapieaufenthalt: KiB unterstützt bei den Kosten für eine Begleitperson

 

Mobile Hauskrankenpflege:
Bezieht die Familie kein Pflegegeld für ein krankes Kind, unterstützt KiB die Eltern bei den verbleibenden Kosten der mobilen Kinderkrankenpflege.

 

Kosten für die Eltern:
Mitgliedsbeitrag von € 14,50/Monat für die ganze Familie und eine einmalige Aufnahmegebühr von € 18,-
Sozialmitgliedschaften sind möglich. Bei Bedarf bitte telefonisch bei KiB melden.

KiB ist unter der Nummer 0664/620 30 40 Tag und Nacht erreichbar!

 

icon pdf klKiB Infofolder

Image

Invasive Neophyten - die neue Gefahr im Garten!

Was sind invasive Neophyten?
Invasive Neophyten sind Pflanzenarten, die bei uns eingewandert, nicht heimisch sind und zu
Problemen führen (Verdrängung heimischer Arten, etc.).

 

Warum bekämpfen?
Die Neophytenbelastung im Bezirk Imst nimmt seit Jahren zu. Um dieser Herausforderung begegnen zu können, bitten das Regionalmanagement Bezirk Imst, die Klima- und Energiemodellregion
Imst, die KLAR! Pitztal und die Bergwacht zusammen mit dem Tiroler Bildungsforum und
dem Neophyten-Kompetenzzentrum Tirol um Ihre Unterstützung bei der Bekämpfung.

 

Welche Arten?

  • Ragweed / Beifuß-Ambrosia
  • Südafrikanisches Greiskraut
  • Sommerflieder
  • Kanadische- und Riesen-Goldrute
  • Staudenknöterich
  • Drüsiges Springkraut

 

Sollten Sie unsicher hinsichtlich der Erkennung oder der Bekämpfung sein, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit Mag. Dr. Konrad Pagitz (konrad.pagitz@uibk.ac.at | 0512 507 51059) oder Matthias Karadar, MSc (naturimgarten@tsn.at | 0512581 465). Nicht zuletzt muss es in unser aller Interesse sein die Ausbreitung zu verhindern, da diese Pflanzen unsere heimische Artenvielfalt massiv bedrohen und deshalb zum Aussterben sowohl von heimischen Pflanzen als auch von Tieren, insbesondere Insekten und Vögeln beitragen. Auch die Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung sind
nicht unerheblich. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

icon pdf klInvasive Neophten - die neue Gefahr im Garten!

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag:

07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Adresse

 

Gemeinde Längenfeld

Oberlängenfeld 72
6444 Längenfeld
Telefon: +43 5253 5205
gemeinde@laengenfeld.gv.at

Augenblicke

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.